artworks
  ArrayArrayArrayArray
stills
  ArrayArrayArray
  Emoji - der Film    
 
Winterthur: Kiwi 2   |   Sprache: D   |   Alterskat: 8/6 J.
Mo
21.08
Di
22.08
Mi
23.08
15:00 15:00 15:00  
Winterthur: Kiwi 3   |   Sprache: D   |   Alterskat: 8/6 J.   |   in 3D
Mo
21.08
Di
22.08
Mi
23.08
14:00 14:00 14:00  
16:30 16:30 16:30  
Werdenberg: Treff 1   |   Sprache: D   |   Alterskat: 8/6 J.   |   in 3D
Mo
21.08
Di
22.08
Mi
23.08
    14:30  
Sargans: Castels 1   |   Sprache: D   |   Alterskat: 8/6 J.
Mo
21.08
Di
22.08
Mi
23.08
    14:30  
 

Express yourself

 

THE EMOJIE MOVIE enthüllt etwas, das noch nie zuvor zu sehen war: Die geheime Welt in einem Smartphone. Versteckt in der Messaging-App liegt Textopolis, eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen und darauf hoffen, vom Besitzer des Telefons ausgewählt zu werden. In dieser Welt hat jedes Emoji nur einen Gesichtsausdruck - jedes ausser Gene. Denn der ist ein überschwängliches Emoji, das ohne Filter geboren wurde und vor lauter unterschiedlichen Ausdrücken förmlich platzt. Fest entschlossen, so "normal" wie all die anderen Emojis zu werden, holt sich Gene Hilfe von seinem besten Freund Hi-5 und dem berühmt-berüchtigten Codebrecher-Emoji Jailbreak. Gemeinsam brechen sie auf zu einem Abenteuer quer durch alle Apps auf dem Telefon, um den Code zu finden, der Gene reparieren kann. Jede App birgt dabei eine ganz eigene, wilde Welt voller Spass. Doch plötzlich bedroht eine viel grössere Gefahr das Telefon, und das Schicksal aller Emojis hängt nun von diesen drei so unterschiedlichen Freunden, die ihre Welt retten müssen, ehe sie für immer gelöscht wird, ab.

 

REGIE:
Anthony Leondis
PRODUKTION:
Michelle Raimo
DREHBUCH:
Eric Siegel
Tony Leondis
Mike White
SCHNITT:
William J. Caparella
TON:
Bill Higley
Howard London
MUSIK:
Patrick Doyle
AUSSTATTUNG:
Carlos Zaragoza


     


 
decoration