Schaffhausen
Aktuell in Schaffhausen
Apfel und Vulkan
Auf der Suche nach dem was bleibt Fabienne ist schwer krank und hat nicht mehr viel Zeit. Sie stellt sich ihrem Schicksal ohne Tabus. Ihre grösste Sorge gilt ihren zwei kleinen Töchtern. Von ihrer Freundin Nathalie will sie erfahren, wie diese als Kind mit dem Tod des Vaters und des Bruders umgegangen ist. Sie will verstehen, was ihre Kinder bald erleben werden.

Nathalies Erinnerungen an ihren Vater sind zwiespältig. Als sie zehn war, starb er an einem Herzinfarkt. Der Bruder war ihr Held. Eines Tages verschwand er im Wald um nicht mehr wieder zu kommen. Nathalies Sicht auf ihre Kindheit hat sich zu einer Geschichte verfestigt. Diese Geschichte reicht nicht mehr aus, um Fabiennes Fragen zu beantworten.

Die beiden Freundinnen begeben sich auf eine Reise in die Welt der Erinnerungen und des Vergessens. Fabienne um sich aufs Sterben vorzubereiten, Nathalie um sich dem Leben zu stellen. Eine neue Geschichte entsteht, in der Fabienne für immer Spuren hinterlassen wird.

Gestartet am 14.06.2018 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: ab 12/10 J.
Blue Note Records: Beyond the Notes (Afro-Pfingsten Filmfestival)
Ein Film von Sophie Huber BLUE NOTE RECORDS: BEYOND THE NOTES ist eine anregende und emotionale Reise hinter die Kulissen des amerikanischen Pionierlabels, das einigen der besten Jazzkünstler des 20. und 21. Jahrhunderts eine Stimme gab.

Seit 1939 inspiriert Blue Note Generationen von Musikern auf der Suche nach individuellem Ausdruck und steht für Meinungsfreiheit, Gleichheit, Dialog - Haltungen, die heute genauso aktuell sind wie bei der Gründung des Labels. Durch aktuelle Aufnahmesessions, seltenes Archivmaterial und in Gesprächen mit Blue Note-Stars wie Herbie Hancock, Wayne Shorter, Norah Jones, Robert Glasper und Ambrose Akinmusire erzählt der Film vom Aufbruch des Jazz bis hin zum Hip-Hop.

Gestartet am 14.06.2018 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: 4 J.
Luis und die Aliens
Ein Film von Christoph Lauenstein & Wolfgang Lauenstein Der 12-jährige Luis hat es in der Schule nicht leicht. Denn sein Vater Armin Sonntag ist Ufologe und besessen davon, die Existenz von Aliens nachzuweisen - und insgesamt etwas anders, als andere Väter. Seine Mitschüler finden Luis genauso schräg wie dessen Vater - bis auf Jennifer, die coole Schulreporterin. Da keiner Luis Vater glaubt, noch nicht mal Luis selbst, ist die Überraschung umso grösser, als eines Tages die drei Aliens Mog, Nag und Wabo direkt vor Luis bruchlanden. Nach dem ersten Schreck merkt Luis, dass die drei aufgedrehten Aliens alles andere als gefährlich sind - dafür sind sie umso witziger. Am liebsten würde Luis seinem Vater seine neuen Freunde vorstellen. Aber er kann nicht riskieren, dass er sie schockfrostet. Während Luis versucht, Mog, Nag und Wabo bei einer abgedrehten Mission zu helfen, beschliesst der Schuldirektor mit Hilfe der schaurigen Internatsleiterin Miss Diekendaker, dass Luis auf ihrem Internat besser aufgehoben sei, als bei seinem Vater. Doch dorthin will Luis auf keinen Fall! Aber wie soll Luis beweisen, wie gut es ihm zuhause geht? Und wie kann er seinen neuen Freunden aus dem All bei der Erfüllung ihrer Mission helfen? Für Luis beginnt ein aufregendes Abenteuer, das seine kühnsten Träume übertrifft...

Gestartet am 24.05.2018 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: ab 6/4 J.
On Chesil Beach
Ein Film von Dominic Cooke Florence Ponting (Saoirse Ronan) wurde in eine wohlhabende Familie geboren. Das konservative Zuhause ist geprägt von ihrem überheblichen Vater (Samuel West), einem erfolgreichen Geschäftsmann. Edward Mayhew (Billy Howle) kommt aus ganz anderen Verhältnissen. Sein Vater (Adrian Scarborough) ist Lehrer und seine Mutter Kunstexpertin (Anne-Marie Duff), die nach einem tragischen Unfall hirngeschädigt ist; Ihr Zuhause ist ungezwungen, chaotisch und naturverbunden. Die beiden heiraten als Jungfrauen: Und obwohl sie so unterschiedlich sind, ist die Liebe gross. Nur wenige Stunden nach ihrer Hochzeit finden sie sich in ihrem biederen Flitterwochen-Hotel am Chesil Beach wieder. Während Edward die Aussicht auf sexuelle Intimität begrüsst, hat Florence Angst davor. Die Spannung zwischen ihnen entlädt sich in einem hitzigen Streit, aus dem sich Florence unüberlegt befreit. Edward folgt ihr verzweifelt. An einem abgelegenen Teil des Chesil Beach streiten sie sich weiter über die tiefgreifenden Unterschiede zwischen ihnen. Einer von beiden trifft eine überraschende Entscheidung, die schwerwiegende Konsequenzen hat.

Ab 21.06.2018 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: ab 10/8 J.
Pop Aye (Afro-Pfingsten Filmfestival)
Ein Film von Kirsten Tan Thana, ein gefeierter Architekt, trifft in den Strassen von Bangkok auf den Elefanten Popaye. Er erkennt in ihm den Freund aus seiner Kindheit. Der Elefant muss als Attraktion Geld für seinen Besitzer verdienen. Thana, der sich gerade in einer schwierigen Lebensphase befindet, ist von dieser Begegnung zutiefst berührt. Kurzerhand kauft er den Elefanten und nimmt ihn mit nach Hause. Dort erschreckt er seine Frau so sehr, dass sie ihn fluchtartig verlässt. Thana beschliesst den Elefanten ins Dorf zurückzubringen, wo sie zusammen aufgewachsen sind. So beginnt ein abenteuerlicher Roadtrip quer durch Thailand.

Die in Singapur aufgewachsene Regisseurin Kirsten Tan wurde für ihr Spielfilmdebüt mehrfach ausgezeichnet. Sie gewann unter anderem in Sundance und am Zürich Film Festival, wo Sie das Goldene Auge des Besten internationalen Spielfilm erhielt.

Gestartet am 07.06.2018 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: ab 8/6 J.
The Sense of an Ending
Ein Film von Ritesh Batra Tony Webster (Jim Broadbent) ist glücklich geschieden. Er lebt ein zurückgezogenes Leben und widmet sich seiner Leidenschaft, dem Reparieren von alten Kameras. Vor vielen Jahren waren er und die schöne Veronica an der Universität von Bristol ein Paar, bis sie sich damals überraschend für seinen besten Freund Adrian entschied. Eines Tages holt ihn die Vergangenheit ein und er steht unerwartet vor einem mysteriösen Erbe: Adrians Tagebuch stellt sein ganzes Leben auf den Kopf und weckt ungeahnte Zweifel an den vermeintlich sicheren Tatsachen der eigenen Biografie. Bei einem Treffen mit Veronica (Charlotte Rampling) erhofft er sich Aufklärung über das, was damals tatsächlich geschah.

Gestartet am 14.06.2018 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: 4 J.