Sargans
Kings of Hollywood

Kings of Hollywood

Los Angeles, 1974: Max Barber (Robert DeNiro) ist Hollywood-Produzent mit Leib und Seele. Für seine geliebten Low-Budget-Filme würde der gewiefte Geschäftsführer der Miracle Motion Pictures alles tun. Doch leider lässt der grosse Erfolg auf sich warten. Als sein letzter Film, den er gemeinsam mit seinem Neffen Walter (Zach Braff) produziert hat, von der katholischen Kirche boykottiert wird, hat er ein Problem: Sein Mafia-Finanzier Reggie Fontaine (Morgan Freeman) will das geliehene Geld zurück und stellt Max ein Ultimatum. Durch einen irrwitzigen Zufall kommt Max die zündende Idee: Beim Dreh seines nächsten Filmes will er den Hauptdarsteller um die Ecke bringen und mit der ausbezahlten Versicherungssumme seine Schulden begleichen. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, dass sein Star, der abgehalfterte ehemalige Western-Darsteller Duke Montana (Tommy Lee Jones), einfach nicht totzukriegen ist. Max bringt Duke in immer gewagtere Situationen, doch dieser überlebt einen Stunt nach dem anderen. Und dabei nehmen die Dreharbeiten plötzlich eine Wendung, mit der keiner gerechnet hat ...

Director:

George Gallo

Producer:

Jason Allison
Jordan Bouderau
Ray Bouderau
Natalie Burn
Justin Calvillo
Cathy Carlson
Andrea Chung

Cast:

Robert De Niro
Tommy Lee Jones
Morgan Freeman
Zach Braff
Emile Hirsch
Sheryl Lee Ralph
Kate Katzman
Eddie Griffin
Chris Mullinax
Patrick Muldoon

Script:

Josh Posner
George Gallo

Camera:

Lucas Bielan

Editing:

John M. Vitale

Sound:

Costa Ipsa

Music:

Aldo Shllaku

Production Design:

Stephen J. Lineweaver
Joe Lemmon

Costume Design:

Melissa Vargas

Visual FX:

Jake Akuna