Winterthur
Die Adern der Welt

Ein Film von Byambasuren Davaa

„Wenn die letzte Ader Gold aus der Erde gezogen ist, zerfällt die Welt zu Staub.“ So heisst es in einem Volkslied aus der Mongolei, mit dem der 11-jährige Amra in einer Talentshow auftreten möchte. Mit seiner Familie lebt er in der mongolischen Steppe in einer Nomadengemeinschaft. Doch ihr Lebensraum wird von globalen Bergbauunternehmen bedroht, die hier nach Gold graben. Im Widerstand gegen die Ausbeutung vertritt Amras Vater die Interessen der Nomaden. Für den Jungen stellt sich bald die Frage, ob er seinem eigenen Traum oder den Fussstapfen seines Vaters folgt.

[Text: Zurich Film Festival]

Director:

Byambasuren Davaa

Producer:

Ansgar Frerich
Eva Kemme
Tobias Siebert

Cast:

Bat-Ireedui Batmunkh
Enerel Tumen
Yalalt Namsrai
Algirchamin Baatarsuren
Ariunbyamba Sukhee

Script:

Byambasuren Davaa
Jiska Rickels

Camera:

Talal Khoury

Editing:

Anne Jünemann

Sound:

Paul Oberle

Music:

John Gürtler
Jan Miserre

Production Design:

Batjargal Navaandamba

Costume Design:

Tumenkhuu Tsagaanzagas