Winterthur
Été 85

Ein Film von François Ozon

Der neue Film von François Ozon («Grace à Dieu», «Frantz», «Potiche», «Swimming Pool», «Sous le Sable»)
Alexis in Handschellen in einem spärlich beleuchteten Gang. Was ist passiert im kleinen Küstenort in der Normandie? Die Geschichte beginnt ein paar Wochen zuvor. Alexis fährt allein aufs Meer hinaus, ein überraschend aufziehendes Unwetter lässt sein kleines Boot kentern. Der 16-Jährige wird vom selbstbewussten, etwas älteren David aus der stürmischen See gerettet. So beginnt eine grosse, leidenschaftliche Sommerliebe. Eines Tages jedoch muss Alexis feststellen, dass sein Liebster die halbe Nacht mit einer neuen Bekanntschaft am Strand verbracht hat. Und bald steht eine Bootsfahrt mit der lebenslustigen Kate an, mit der David heftig flirtet…
François Ozon («Grace à Dieu», «Frantz») erzählt in «Été 85» eine flirrende, abgründige Liebesgeschichte. Inspiriert ist der Film von Aidan Chambers Roman «Tanz auf meinem Grab». Für die beiden Hauptfiguren hat Ozon mit Félix Lefebvre und Benjamin Voisin zwei herausragende junge Schauspieler gefunden. An ihrer Seite brilliert Valeria Bruni Tedeschi in der Rolle von Davids Mutter. «Été 85» ist ein Film von eleganter Raffinesse, mit dem der französische Meisterregisseur an seine grossen Erfolge wie «Swimming Pool» oder «Sous le Sable» anknüpft: Eine Kinoperle, die die einzigartige Atmosphäre der 80er-Jahre aufleben lässt, dabei so zeitlos wie universell ist – und alles hat, was den typischen «Ozon-Touch» ausmacht.

Director:

François Ozon

Producer:

Eric Altmayer
Nicolas Altmayer

Cast:

Valeria Bruni Tedeschi
Melvil Poupaud
Isabelle Nanty
Benjamin Voisin
Félix Lefebvre
Aurore Broutin

Script:

François Ozon

Camera:

Hichame Alaouie

Editing:

Laure Gardette

Sound:

Hubert Teissedre

Music:

Jean-Benoît Dunckel

Costume Design:

Pascaline Chavanne